Wer ist THOMAS SENFT eigentlich?

Geboren in den 1960er Jahren in Recklinghausen, hat Senft eine außergewöhnliche Lebensgeschichte. Die Geburt seines letzten Kindes mit schwerer Hörschädigung war der Auslöser für seine Berufung als herausragender Kommunikationsexperte, Speaker und Coach par excellence. Als erfolgreicher Hörakustik-Meister, der durch seine Vorträge Menschen fesselt und begeistert, wurde er zu einem Ausnahme-Hörakustiker.

Was ist seine Expertise?

Thomas Senft, ein Meister im Transportieren und Vermitteln von Inhalten, ist nicht nur in der Hörakustik-Branche ein Top-Speaker. Seine Fähigkeit, die Emotionen der Menschen durch Sprache zu bewegen, macht ihn zum gefragten Motivations- und Kommunikation-Speaker in allen Branchen. Ein zentraler Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema Missverständnisse – sein Motto: “Mehr Hörverständnis für weniger Missverständnisse.“

0
+
Jahre Erfahrung
0
+
Menschen inspiriert
0
+
gehaltene Vorträge & Predigten

Wie ist er zu seiner Expertise gekommen?

Mit einem tiefen Fundus aus 33 Jahren ehrenamtlichen Engagements als Seelsorger und Priester bereichert Senft nicht nur die Welt der Kommunikation, sondern hinterlässt auch nachhaltige Spuren im Gedächtnis seiner Zuhörer.

Was macht ihn besonders?

Thomas Senft, ein fesselnder Speaker und Keynote Speaker, wurde erst kürzlich beim Speaker Slam 2023 von Hermann Scherer entdeckt – ein verstecktes Juwel der Kommunikation. Seine Präsentationen sind keine Standardvorträge; sie sind eine Sonder-Edition, die in Erinnerung bleibt. Seine einzigartige Ausstrahlung, erst spät entdeckt, treibt förmlich dazu an, ihm gebannt zuzuhören.

PRESSE

Erfahren Sie mehr über die fesselnde Geschichte hinter den Schlagzeilen in seiner Keynote-Präsentation.

Das bringt die Zusammenarbeit
mit mir…

Meine klare Arbeit deckt Defizite auf und fördert Ihr Verständnis für andere. Ein positiveres Umfeld umgibt sie. Mit weniger Missverständnissen sparen Sie Zeit und reduzieren Stress, was Ihr Wohlbefinden steigert. Zudem schützen Sie Ihre Gesundheit vor Hörsturz und Herzinfarkt. Uberzeugen Sie sich selbst

  • Mund Bild beachten
  • Gehör kontrollieren
  • Gestik & Mimik
Nach oben scrollen